hannes kinau

Die Skulpturen sind hautptsächlich nicht-figürliche Arbeiten aus verschiedenen Holzarten, die durch Drehungen und Schlingen Außen- und Innenseiten wechseln und ineinander übergehen oder nach dem Vorbild des Moebiusbandes auch nur eine Seite haben.

 

Kontaktdaten finden sie im Impressum.



Bisherige und andauernde Ausstellungen:

-Schondorf am Ammersee

-München, Schloss Nymphenburg

-Landsberg am Lech

-Windach, am Schlossmarkt (andauernd)

 

-Hamburg

 

-Skulpturenweg Schondorf am Ammersee

 

-Einladung zur Architekturbiennale 2018 Venedig